Bremsflüssigkeit wechseln beim Profi

Bremsflüssigkeit wechseln beim Profi

Sorgen Sie für sicheres Bremsen! Ein regelmäßiger Bremsflüssigkeitswechsel ist wichtig, um vor Feuchtigkeit zu schützen und die Bremsleistung zu erhalten. Haben Sie das Gefühl Ihre Bremskraft lässt nach? Lassen Sie uns Ihre Bremsflüssigkeit anschauen, empfohlen wird ein Wechsel in der Regel alle 2 Jahre.

Bremsflüssigkeit wechseln bei Bosch Car Service:

  • Entlüften der Bremsanlage
  • Ablassen der Bremsflüssigkeit
  • Einfüllen der neuen Bremsflüssigkeit
  • Prüfung des Bremsflüssigkeitsstandes

Werkstatt in Ihrer Nähe finden

Finden Sie eine passende Werkstatt in Ihrer Nähe und lassen Sie sich persönlich beraten.

Error

FAQs | Bremsflüssigkeit wechseln

Warum ist es wichtig regelmäßig die Bremsflüssigkeit wechseln zu lassen?

Das regelmäßige Wechseln der Bremsflüssigkeit ist aus mehreren Gründen wichtig:

  • Wasseraufnahme und Korrosionsschutz: Bremsflüssigkeit ist hygroskopisch, das heißt, sie zieht Wasser aus der Umgebung an. Im Laufe der Zeit kann das Wasser die Bremsflüssigkeit verunreinigen und zu Korrosion im Bremssystem führen. Dies beeinträchtigt die Leistungsfähigkeit der Bremsen.
  • Niedrigerer Siedepunkt: Wasser in der Bremsflüssigkeit kann den Siedepunkt senken. Bei hohen Temperaturen, die beim Bremsen entstehen, kann das Wasser Verdampfen und zu einem Dampfblasen-Effekt führen, der die Bremsleistung beeinträchtigt. Das wird als "Vapor Lock" bezeichnet.
  • Erhaltung der Bremsleistung: Frische Bremsflüssigkeit hat einen höheren Siedepunkt und besseren Korrosionsschutz. Ein regelmäßiger Wechsel trägt dazu bei, die Bremsleistung auf einem sicheren Niveau zu halten und mögliche Ausfälle zu verhindern.
  • Verhinderung von Schäden am Bremssystem: Korrosion durch verunreinigte Bremsflüssigkeit kann zu Schäden an Bremskomponenten wie Bremssätteln, Bremsleitungen und Bremszylindern führen. Der regelmäßige Wechsel hilft, diese Schäden zu minimieren.
  • Sicherheit und zuverlässige Bremsen: Ein funktionierendes Bremssystem ist entscheidend für die Fahrsicherheit. Regelmäßige Bremsflüssigkeitswechsel tragen dazu bei, die Zuverlässigkeit des Bremssystems zu gewährleisten und somit die Sicherheit des Fahrzeugs und seiner Insassen zu erhöhen.

Es ist wichtig, die vom Fahrzeughersteller empfohlenen Intervalle für den Bremsflüssigkeitswechsel einzuhalten, um die Wirksamkeit der Bremsen zu erhalten und das Risiko von Bremssystemausfällen zu minimieren.

Woher weiß ich, dass ich meine Bremsflüssigkeit wechseln lassen sollte?

Es gibt verschiedene Anzeichen und Faktoren, die darauf hinweisen können, dass die Bremsflüssigkeit gewechselt werden sollte. Außerdem gibt es die Faustregel, dass ein Wechsel alle 2 Jahre stattfinden sollte.

  • Verlust der Bremsflüssigkeit: Klare oder leicht gelbliche Pfützen in der Nähe der Räder oder fettige Flecken an den Rädern könnte auf einen Verlust von Bremsflüssigkeit hinweisen.
  • Bremsleistung: Sollten Sie feststellen, dass sich Ihr Bremspedal weicher anfühlt oder Sie es tiefer als üblich durchtreten können, könnte dies auf Luft im Bremssystem oder auf einen niedrigen Bremsflüssigkeitsstand zurückzuführen sein.
  • Brems-Geräusche: Geräusche, wie z.B. Quietschen beim Bremsen könnten auf eine verunreinigte oder abgenutzte Bremsflüssigkeit hinweisen.
  • Alter: Die meisten Hersteller empfehlen, die Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre zu wechseln zu lassen.
  • Warnleuchten: Modernere Fahrzeuge verfügen über Warnleuchten, die auf einen niedrigen Bremsflüssigkeitsstand oder andere Bremssystemprobleme hinweisen.

Wenn Sie sich unsicher sind, lassen Sie sich im nächsten Bosch Car Service in Ihrer Nähe beraten. Wir schauen uns Ihre Bremsflüssigkeit an:

Wie oft sollte ich meine Bremsflüssigkeit wechseln lassen?

Das empfohlene Wechselintervall der Bremsflüssigkeit variiert je nach Herstellervorgaben. In der Regel wird aber ein Intervall von 2 Jahren angegeben.

Diese Angabe basiert darauf, dass Bremsflüssigkeit mit der Zeit Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen kann, wodurch ein Absinken des Siedepunkts beigeführt wird und dadurch die Wirksamkeit des Bremssystems beeinträchtigt werden kann.

Wie viel kostet es meine Bremsflüssigkeit wechseln zu lassen?

Die Kosten für einen Bremsflüssigkeitswechsel können je nach Region, Werkstatt, Bremsflüssigkeit, eventuell zusätzlich benötigte Teile und Fahrzeugmodell variieren. In der Regel liegt der durchschnittliche Preis für einen Wechsel zwischen 50 Euro und 150 Euro.

Lassen Sie sich individuell beim Bosch Car Service in Ihrer Nähe beraten und sich ein Angebot erstellen:

Was kann bei zu wenig Bremsflüssigkeit passieren?

Ein zu geringer Bremsflüssigkeitsstand kann unterschiedliche Probleme im Fahrzeug:

  • Verminderte Bremsleistung
  • Überhitzung des Bremssystems
  • Luft im Bremssystem
  • Beschädigung der Bremskomponenten

Es ist wichtig, dass die Bremsflüssigkeit regelmäßig gewechselt wird, um die Funktionsfähigkeit des Bremssystems zu gewährleisten.

Kann ich meine Bremsflüssigkeit selbst wechseln?

Der Bremsflüssigkeitswechsel ist eine äußerst wichtige Wartungsmaßnahme, die Fachkenntnis und Erfahrung erfordert. Es ist nicht ratsam, dass Sie diese Aufgabe ohne entsprechende Kenntnisse und Werkzeuge durchzuführen.

Lassen Sie uns den Wechsel für Sie übernehmen!

Unser Experten-Tipp

Unser Experten-Tipp

„Wissen Sie, was sich hinter dem Begriff der Hygroskopie verbirgt? Es ist definitiv keine Reisekrankheit. Es bedeutet schlichtweg, dass die Bremsflüssigkeit Ihres Fahrzeugs ständig Wasser aufnimmt. Bei einem Anteil von über 3% und unter starker Erhitzung können Dampfblasen entstehen, die beim Bremsen komprimiert werden. Dadurch wird der Aufbau eines ausreichenden Bremsdrucks beeinträchtigt und es kommt im schlimmsten Fall zu einem Totalausfall der gesamten Bremsanlage. Unsere Empfehlung: Lassen Sie die Bremsflüssigkeit zu Ihrer eigenen Sicherheit alle 2 Jahre auswechseln.“