Battery

Batterie Service beim Profi

Ein schneller Batterie Service bei Bosch Car Service hilft Ihnen, das Ärgernis einer leeren Batterie zu vermeiden.

  • Früherkennung einer Verschlechterung der Batterie, bevor ein Fehler auftritt
  • Verwendung hochwertiger Ersatzbatterien
  • Ordnungsgemäße Entsorgung alter Batterien

Das Problem bei Autobatterien besteht darin, dass sie sich verschlechtern können, ohne Anzeichen eines bevorstehenden Ausfalls zu zeigen. Oft ist das erste, was Sie über das Problem wissen, wenn Ihr Auto nicht anspringt - vielleicht zu den ungünstigsten Zeiten. Das allein ist ein guter Grund für die regelmäßige Überprüfung Ihrer Batterie.

Warum ist die regelmäßige Überprüfung Ihrer Batterie empfehlenswert?

Es ist spät Nachts auf einem dunklen Parkplatz. Sie steigen in Ihr Auto und drehen den Zündschlüssel. Der Motor dreht sich, aber startet nicht. Sie versuchen es mehrmals ohne Erfolg. Schließlich hören Sie nur ein Klicken, wenn Sie den Schlüssel drehen. Ihre Batterie ist leer und Sie sind gestrandet.

Dies ist keine Situation, in der sich irgendjemand befinden möchte. Um sicherzustellen, dass Sie eine solche Situation vermeiden können, empfehlen wir Ihnen, einen regelmäßigen Batterie Service von einem Bosch Car Service durchführen lassen. Dies ist besonders vor und nach einem harten Winter ratsam, da kaltes Wetter die Funktion der Batterie beeinträchtigt.

Wenn sich herausstellt, dass die Batterie defekt ist, empfehlen wir Ihnen, sie durch ein hochwertiges Produkt von Bosch zu ersetzen. Bosch Batterien bieten Ihnen eine lange und zuverlässige Haltbarkeit.

Was ist im Batterie Service inbegriffen?

Die Überprüfung beginnt mit einer visuellen Beurteilung des physischen Zustands der Batterie. Jedes Anzeichen von Beschädigung ist ein ernstes Problem. Der Bosch Car Service-Techniker, der die Batterieprüfung durchführt, wird auch die Anschlüsse genau überprüfen. Wenn diese in irgendeiner Weise korrodiert sind, kann das bedeuten, dass die Stromkabel keine gute Verbindung herstellen können. In diesem Fall wird empfohlen, die Batterie auszutauschen.

In der nächsten Phase muss überprüft werden, ob die Batteriespannung hoch genug ist, um das Auto zu starten. Eine Kapazität von mindestens 75% sollte nicht unterschritten werden. Es ist aber auch wichtig zu prüfen, ob die Batterie tatsächlich mit der Belastung umgehen kann, die ihr beim Starten des Motors auferlegt wird. Spezialgeräte können dies sehr zuverlässig messen.

Schließlich muss überprüft werden, wie effizient sich die Batterie auflädt. Dies ist besonders wichtig, wenn anfangs eine niedrige Spannung angezeigt wurde. Der Ladetest ermittelt, ob es ein Anzeichen eines Problems ist, oder ob es sich um die Auswirkungen normaler Umstände wie z. B. kurzen Fahrens handelt.

Im Allgemeinen ist es nicht möglich, Wartungsarbeiten an Batterien durchzuführen. Die Lösung der meisten Probleme, die bei einer Batterieprüfung auftreten, ist der Austausch. Wir führen den Wechsel für Sie durch und entsorgen Ihre alte Batterie umweltschonend.

Was schadet einer Batterie?

Das Alter ist der Schlüsselfaktor, der dazu führt, dass sich Batterien verschlechtern. Batterien bestehen aus Zellen, die Materialien enthalten, die mit der Zeit unvermeidlich ihre wirksamen Eigenschaften verlieren. Es ist demnach unausweichlich, dass ein Fahrzeug nach entsprechender Nutzungsdauer eine neue Batterie benötigt.

Dieser Alterungsprozess kann sich jedoch erheblich beschleunigen, wenn die Batteriespannung vor dem Aufladen häufig sehr niedrig ist.

Niedrige Temperaturen können zur Entladung der Batterie führen, wodurch ein Starten des Fahrzeuges gegebenenfalls eingeschränkt wird.

Schließlich ist die Batteriequalität ein weiterer wesentlicher Faktor, der die mögliche Nutzungsdauer beeinflusst. Die Auswahl eines Produkts aus dem qualitativ hochwertigen Bosch-Sortiment ist daher eine hervorragende Investition, wenn bei der Batterieprüfung ein Austausch der Autobatterie empfohlen wird.

Unser Experten-Tipp

Unser Experten-Tipp

„Wenn sie die Batterie Ihres Fahrzeugs schonen wollen, vermeiden Sie möglichst eine Tiefenentladung, treten Sie beim Starten des Motors auf die Kupplung und schalten Sie unnötige Stromverbraucher aus. Sollten Sie Ihr Auto über einen längeren Zeitraum nicht mehr bewegen, empfehlen wir zum “Überwintern” den Ausbau der Autobatterie. Hierzu noch ein wichtiger Tipp: Lagern Sie die Autobatterie an einem kühlen und trockenen Ort, denn sie hat es am liebsten kalt. Weitere Tipps finden Sie auch in unserem Ratgeber Batterie.“